Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Tarnanzüge – durch besondere Kleidungsstücke nahezu unsichtbar werden

TarnanzügeEin Tarnanzug wird schon seit vielen Jahren angewendet, um den Träger vor bestimmten Zielgruppen oder einer gewissen Kulisse unsichtbar wirken zu lassen, sodass dieser seine Aufgabe unbemerkt erledigen kann. Das ist beispielsweise bei der Jagd der Fall, wenn der Jäger von seiner Beute nicht bemerkt werden soll und sich bewegen können sollte, ohne im Wald durch etwa auffällige Farben und ins Auge stechende Eigenschaften aufzufallen – oder aber beim Militär, wenn Übungen oder Missionen ausgeführt werden sollen, ohne dass das Gegenüber dies bemerkt. Ob die Tarnung für Jagd oder das Tarnen bei militärischen Einsätzen – ein Tarnanzug zeichnet sich immer durch bestimmte Eigenschaften aus, über welche Sie nachfolgend mehr erfahren.

Tarnanzug Test 2019

Was ist ein Tarnanzug?

TarnanzügeBei einem Tarnanzug handelt es sich in der Regel um einen Zweiteiler oder selten auch Einteiler, der durch sein Tarnmuster und seine Farben dafür sorgt, dass der Träger vor einem bestimmten Hintergrund unsichtbar wirkt. Das schafft der Tarnanzug, indem er für eine Verwischung der Konturen des Trägers sorgt, sodass es optisch erschwert wird, diesen auszumachen. Diese Art der Tarnung wird meist von Jägern oder Soldaten eingesetzt, aber auch der Scharfschütze beziehungsweise Sniper kann von dem Ghillie Suit Woodland oder Ghillie Jackal Woodland Tarnanzug profitieren.

Andere Anwendungsgebiete für den Tarnanzug sind das Camping, wenn man beispielsweise als Naturforscher von Tieren unentdeckt bleiben möchte. Auch einen Schneetarnanzug gibt es zur Tarnung vor dem hellen Hintergrund, beispielsweise für die Jagd im Winter.

Wie kam es zu dem Tarnanzug?

Ende des 19. Jahrhunderts wurde immer mehr rauchschwaches Schießpulver genutzt, sodass bei Soldatenkämpfen und –Einsätzen kaum noch Rauchschwaden die Sicht versperrten. Zudem wurden mehr und mehr weit reichende und schnell feuernde Waffen eingesetzt, die das Schlachtgetümmel deutlich veränderten. So fanden die Konflikte meist in trockenen Klimazonen statt, wo sich nähernde Soldaten schnell ausgemacht und befeuert werden konnten. Um dies zu verhindern, wurden die traditionellen Uniformen der Soldaten durch deckende, natürliche Farben ersetzt, die auch die Ausrüstungsgegenstände nun erhielten. Gerade Farben wie Beige, Grau und Grün oder Braun schienen für eine bessere Tarnung der Männer zu sorgen, weshalb die meisten Armeen des ersten Weltkrieges bereits Tarnfarben wie diese trugen.

Heutige Einsatzgebiete der Tarnanzug Modelle

Variante Hinweise
Jagdanzug Heute kann man nicht mehr länger nur Tarnanzüge kaufen, die als Jagdanzug dienen oder die Tarnung bei militärischen Einsätzen ermöglichen. Es gibt längst auch Tarnanzüge für Outdoor-Liebhaber und den Sport, die vor allem Naturliebhabern und Beobachtern zugute kommen. Auch bei Aktivitäten wie dem Paintball kann ein Tarnanzug hilfreich sein, um sich vor dem gegnerischen Team zu tarnen.
Kostüm Eine weitere Kategorie ist der Karneval – nicht selten wird hier ein Tarnanzug für Kinder genutzt, um als Tarnanzug Kostüm eingesetzt zu werden und sich von den üblichen Hexen, Gespenstern und Rittern abzuheben.

Die etwas andere Art der Tarnung

Nicht nur das Camouflage Muster in bestimmten Farben wie etwa der Flächentarn kann als optische Tarnung dienen, sondern auch die Strukturtarnung. Hierbei ist nicht nur die Farbgebung von großer Bedeutung, sondern auch die Struktur des Tarnanzuges. So werden beispielsweise bestimmte Materialien dazu genutzt, um die Silhouette des Trägers zu verändern oder mit der Umgebung zu verschmelzen. In dieser Kategorie lässt sich der Ghillie Anzug nennen, der vor allem von Scharfschützen genutzt wird. Dieser Netztarnanzug wird entweder wie ein Netz übergeworfen oder ist als Zweiteiler verfügbar und besteht aus langen Streifen bestimmter Materialien, die zerfasert werden.

Welche Farben nutzt ein Tarnanzug?

Das hängt natürlich ganz davon ab, für welchen Tarnanzug man sich entscheidet, beziehungsweise, welchen Tarnanzug man für seine Aktivitäten benötigt. Ein BW Tarnanzug oder Tarnanzug Bundeswehr Modell kommt meist in den Farben Braun, Grün, Dunkelgrün und Beige daher – das ist auch bei so manchem US Tarnanzug oder Russland Modell der Fall. Ein sehr neuer Tarnanzug bietet oftmals auch das neue Digitalmuster, das von Näherem betrachtet verpixelt wirkt und sehr beliebt geworden ist.

Übrigens: Setzt man auf einen Schneetarnanzug, ist dieser zur optimalen Tarnung in den Farben Schwarz und Weiß gehalten – das soll Verunreinigungen im Schnee nachahmen. Jagdanzüge für den Winter bieten eine ähnliche Optik mit braunen Streifen, die kahle Bäume im Schnee nachahmen soll, um den Jäger zu tarnen.  Jagdanzüge für den Rest des Jahres hingegen für beispielsweise die Krähenjagd oder Niederwildjagd kommen in dunklen Grüntönen daher, sowie Braun und Beige – so passt sich der Jäher optisch dem Laub und Waldboden an, was ihn bei wenigen Bewegungen für Tiere nahezu unsichtbar macht.

Vor- und Nachteile eines Tarnanzugs

  • Vor allem Jäger profitieren von dem speziellen Design, wodurch Sie bei der Jagd weniger auffallen.
  • Viele Modelle verfügen über viele kleine Fäden, wodurch Sie sich neben Moos und Büschen in das Gesamtbild des Waldes einfügen.
  • Manche Tarnanzüge sind zudem feuerhemmend, wodurch Sie besser geschützt sind.
  • Bei den Größen handelt es sich meistens um Einheitsgrößen.

Auf was Sie im Tarnanzüge Shop treffen werden

Im Tarnanzüge Shop so mancher Marken erhalten Sie nicht nur Tarnanzüge für die Jagd oder Bundeswehr, sondern auch praktisches Zubehör, mit welchem die Tarnung komplett gemacht werden kann. Dazu zählen beispielsweise folgende Artikel, die sich online kaufen lassen und oftmals im Tarnanzüge Sale befinden:

  • Tarnschminke-Sets für das Gesicht und den Körper
  • Abdeck- und Mehrzweckplanen für Ausrüstungen aller Art
  • Halstücher in Tarnfarben für den Winter
  • Tarnnetze
  • Aufbewahrungsbeutel

Ob optischer Tarnanzug, russischer Tarnanzug, Hightech Tarnanzug oder doch ein Tarnanzug Kostüm für Karneval – bei diesen Herstellern können Sie die Modelle gegen entsprechende Kosten für den Versand online kaufen, oder auch vor Ort erwerben:

  • Brandit
  • Mil-Tec
  • Deerhunter
  • Hallyard
  • Pinewood
  • Realtree
  • NVA
  • Parforce (beliebtes Modell ist der Max 4 BW Tarnanzug)

Kauft man Tarnanzug Bundeswehr Modelle, werden diese meist von den Größen 48 bis 64 für Herren angeboten, bei einem Jagd Tarnanzug kann man oft aus den Größen S bis XL oder XXL auswählen. Wichtig ist nicht nur, dass man seine Größe kennt und den Zweiteiler beim Bestellen so nicht falsch auswählt, sondern auch, dass dieser nicht zu eng anliegt. Schließlich soll man sich mit einem Jagd Tarnanzug oder BW Tarnanzug schnell bewegen können, ohne in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt zu sein – daher sollte der Jagdanzug gerade im Schritt- und Armbereich nicht zu eng anliegen. Zudem verstärkt ein zu enger Tarnanzug für Jagd die Körperkonturen und betont diese anstatt sie zu verwischen – was bei der Jagd nachteilig wäre. Möchte man seinen Tarnanzug günstig erhalten, ist dies in der Regel kein Problem: Viele Modelle sind auch ohne einen Tarnanzüge Sale bereits für unter 100 Euro als Zweiteiler zu haben und daher für jedes Budget günstig genug. Möchte man online Tarnanzüge kaufen, kommen lediglich noch Kosten für den Versand zu dem Verkaufspreis hinzu, welche aber ebenfalls gering sind.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (105 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen