Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Krawatten – zeitloses Accessoire nicht nur fürs Business

KrawattenLange Zeit war die Krawatte ein für viele Anlässe unverzichtbares Herrenaccessoire. Auch heute noch symbolisiert der Langbinder Kompetenz und Macht – wer etwas auf sich hält trägt Krawatte. Der Klassiker ist immer noch die Krawatte zum Anzug. Allerdings lassen sich Krawatten längst auch zum sportlicheren Outfit kombinieren und auch Frauen kreieren lässige Looks mit ihnen. Ob eine Krawatte modern oder klassisch designt ist, ob einfarbige oder gemusterte Variante, bislang ist sie noch nicht aus der Mode gekommen. Das beantwortet auch die Fragen „Wer trägt Krawatten“ und „Wieso trägt man Krawatten überhaupt?“ Auch dem Vergleich Krawatte oder Fliege hält die Krawatte locker stand. Weitere Details rund um die Krawatte, und ob man sie auch günstig online kaufen kann erfahren Sie in folgendem Ratgeber.

Krawatte Test 2019

Welche Typen, Formen und Stile von Krawatten gibt es?

KrawattenOb die Krawatte für Herren, Krawatte für Damen oder Krawatte für Kinder – unabhängig von Trends und Neuheiten gibt es Varianten, die sich durchgesetzt haben.

  • Krawatte klassisch
  • Krawatte schmal
  • Krawatte breit
  • Krawatte extra lang
  • Krawatte modern
  • Krawatte zum Anzug
  • Krawatte mit Muster
  • Krawatte mit Streifen
  • Krawatten mit Einstecktuch
  • Anzug Krawatte

Entscheidend für die Wahl einer Krawatte ist auch immer die Krawattenfarbe, ob man nach der Lieblingsfarbe sucht, oder die passenden Farben für die Anzüge, die man bereits im Schrank hat. Mit der richtigen Farbe ist es möglich Akzente zu setzen, oder das Outfit zu komplettieren. Zur Auswahl stehen schier unendliche Farben, beispielsweise

  • gold
  • grau
  • grün
  • hellblau
  • taupe
  • hellrosa
  • rot
  • silber
  • türkis
  • gelb
  • dunkelgrün
  • dunkelblau
  • orange
  • flieder

Auch mit der Symbolik der Farben lässt sich ein Statement setzen. So sagt man zum Beispiel rot eine gewisse Dominanz und Selbstbewusstsein nach, während das zartere Rosa für Sanftmut stehen kann. Soziale Kompetenz lässt sich mit grün zum Ausdruck bringen und mit gelb verleiht man seinem Optimismus Ausdruck.

Tipp: Versuchen Sie es beim nächsten Geschäftstermin mit blau. So wirken Sie vertrauenswürdig und strahlen Ruhe und Zuverlässigkeit aus.

Unterschiedliche Größen im Überblick (ca. Maße)

Format Größe
Standard Breite 9cm, Länge 150 cm
schmal Breite 5cm, Länge 150 cm
lang Breite 9cm, Länge 160 – 165 cm
kurz Breite 9cm, Länge 140 – 145 cm

Es gibt zudem noch kleinere Größen für Jungen.

Das Material entscheidet über die Qualität einer Krawatte

Kaufkriterien für eine Krawatte richten sich oft nach dem Träger des stilvollen Accessoires. Abhängig davon, ob dieser groß oder klein ist, wird die Krawattenlänge bestimmt und auch der Stil spielt eine große Rolle. So wird zwischen Modellen Krawatte modern und Krawatte klassisch entschieden. Das wiederum ist auch abhängig von den verschiedenen Anlässen, zu denen der Langbinder getragen wird. So fällt das Modell für einen Tag an der Börse oder einer Hochzeit entsprechend edler aus als beim Freizeitlook, der zum Beispiel eine Jeans und Jackett lässig mit einer Krawatte kombiniert.

Unterschiedliche Materialien zur Herstellung der Krawatte sind jedoch das wohl markanteste Qualitätsmerkmal und Entscheidungskriterium. Meist reicht ein Blick, um die Wertigkeit zu erkennen. In jedem Fall hilft aber auch ein Fühltest bei der Wahl der richtigen Krawatte. So ist zum Beispiel zu erkennen, ob das Material, nachdem man es zusammendrückt, sofort wieder die ursprüngliche Form annimmt, oder ob dazu neigt, zu zerknittern und unschöne Falten zu bilden.

  • Seide: Seide ist die erste Wahl, wenn es um die Qualität einer Krawatte geht. Die Seidenkrawatte ist besonders hochwertig und das sieht man ihr auch an.
  • Kaschmir: Das geschmeidige Material ist eine gute Alternative zur edleren Seide. Einzig der seidige Glanz fehlt ihr.
  • Wolle: Eine Krawatte aus Wolle kommt meist in den Wintermonaten zum Tragen, da sie in Kombination mit robusteren, wärmenden Materialien die beste Ausstrahlung hat.
  • Polyester und Microfaser: Dieses Material wird aufgrund seines geringen Preises bevorzugt. Zudem ist es recht robust und kann meist einfach in der Maschine gewaschen werden. Unterschiede in der Webart der einzelnen Modelle können die Optik und Trageeigenschaften dieser Krawatten beeinflussen.
  • Leder: Das typische Modell aus Leder ist die Krawatte schmal. Das Binden dieser Krawatte gestaltet sich umständlich, weshalb die Grenze meist beim Binden des einfachen Knotens erreicht ist.

Weitere Möglichkeiten bieten sogenannte Mischgewebe. Hier werden Materialien wie Baumwolle und Leinen mit Seide gemischt, aber auch Wolle wird gerne mit anderen Materialien kombiniert. Die Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien lassen sich auch hier wieder gut erfühlen.

Tipp: Schauen Sie ab und zu mal in den Krawatte Sale, um besonders hochwertige Modelle im Angebot zu erwerben.

Wie Krawatte binden? So sitzt der Krawattenknoten

Zum Binden eines einfachen Knotens wird zunächst der Kragen des zugeknöpften Hemdes hochgestellt. Nun wird die Krawatte um den Hals gelegt und das Ende des schmaleren Krawattenteils taillenhoch positioniert. Jetzt das breite Ende am Kragen um das schmale herumführen und Richtung Kinn ziehen. Dann einen Finger in die Schlaufe stecken, um ihn im nächsten Schritt durch das breite Ende der Krawatte zu ersetzen. Stecken Sie dieses hierfür von oben ein. Schließlich das dünne Ende festhalten und vorsichtig am breiten ziehen. So zieht sich die Schlinge zu und der Knoten wird nach oben in seine korrekte Position geschoben.

Befindet sich das breite Ende auf Gürtelhöhe und ist das schmale nicht mehr zu sehen? Prima! Andernfalls heißt es fleißig weiterüben.

Die Auswahl an unterschiedlichen Arten, eine Krawatte zu binden ist groß. Nicht alle finden heute noch Anwendung. Fürs Business sind selbstverständlich korrekte Knoten gefragt. Die gängigsten Varianten möchten wir im Folgenden beleuchten:

Variante Hinweise
der einfache Knoten Der einfache Krawattenknoten ist der Klassiker unter den Knoten. Das Binden geht schnell und er überzeugt durch einen lässigen Look.
der Doppelknoten Der einfache Knoten mal zwei. Er macht auch einen doppelt guten Eindruck.
der Kentknoten Der Kentknoten ist eine gute Variante für große Männer, da er mit wenigen Schlingen auskommt und somit weniger Material verbraucht als andere Knoten. So lässt sich die Krawattenlänge gut anpassen. Auch wenn dieser Knoten zu den einfachen Knoten zählt, braucht es Fingerspitzengefühl, um ihn perfekt zu binden.

 

der Windsorknoten Die kegelförmige Variante fürs Geschäftstermine. Je nach Beschaffenheit des Hemdkragens ist hier auch ein doppelter Knoten möglich. Das Binden erfordert ein wenig Übung.

Die Aufbewahrung und Reinigung einer Krawatte

Wer seine Krawatten täglich trägt, weil sie beispielsweise für das korrekte Auftreten im Büro erforderlich sind, dem ist auch daran gelegen, dass sie über einen sehr langen Zeitraum hinweg getragen werden können. Das mag umso mehr der Fall sein, wenn die Modelle hochwertig verarbeitet und von guter Qualität sind. Eine Krawatte vom Designer hat schließlich ihren Preis. Aber auch, wenn Sie Ihre Krawatte günstig kaufen, soll diese möglichst lange halten. Um also die Lebensdauer zu erhöhen und stets mit dem perfekten Outfit zu überzeugen, gilt es einige Regeln zu beherzigen.

Wie Krawatten aufbewahren?

Die wichtigste Voraussetzung für die richtige Aufbewahrung von Krawatten ist natürlich das Lösen des Knotens unmittelbar nach dem Tragen. Das verhindert eine bleibende Verformung der Krawatte an der Stelle, an der zuvor noch der Knoten war.

Zur Aufbewahrung von Krawatten eignen sich Krawattenhalter genauso wie Aufbewahrungsboxen. In letzteren werden die Krawatten gerollt aufbewahrt. Vom Falten der Krawatte sollte abgesehen werden.

Wie Krawatte reinigen

Während Krawatten aus synthetischen Materialien unter Berücksichtigung einiger Regeln durchaus einen Waschgang in der Maschine vertragen, kommt man bei anderen Modellen um eine Handwäsche oder eine spezielle Reinigung nicht umhin. Idealerweise waschen Sie bei einer Krawatte mit Einstecktuch das Tuch immer gleich mit.

Hinweis: Beachten Sie immer auch die Reinigungshinweise des jeweiligen Herstellers der Krawatte!

Maschinenwäsche:

Alle synthetischen Krawatten ohne gesonderte Hinweise des Herstellers können im Schonwaschprogramm in der Maschine gewaschen werden. Beachten Sie, dass Krawatten aus Seide nicht in die Maschine gehören.

Handwäsche:

Eignet sich die Krawatte laut Hersteller nicht für die Maschinenwäsche oder sind Sie unsicher, empfiehlt sich die Wäsche von Hand. Hier wird die Krawatte in warmem, mit Feinwaschmittel versehenem Wasser eingeweicht. In der Regel ist eine halbe Stunde Einweichzeit ausreichend. Anschließend wird die Krawatte gründlich, aber sehr vorsichtig ausgewaschen. Hier ist besonders darauf zu achten, dass diese nicht gerieben oder gerubbelt wird. Das Trocknen erfolgt auf glattem Untergrund auf einem Handtuch oder ähnlichem.

Spezialreinigung:

Sind Sie im Besitz einer Designer Krawatte, die besonders elegant und hochwertig ist, ist eine professionelle Reinigung die bessere Wahl. Das gilt auch für Seidenkrawatten und handmade Produkte.

Bügeln:

Bügeln Sie die Krawatte zwischen einem Baumwolltuch bei niedriger Temperatur. Auch hier gelten die Herstellerhinweise, da es Modelle gibt, die nicht gebügelt werden sollen.

Tipp: Individualisten können ihre Krawatte auch einfach selber nähen. Anleitungen dazu finden sich im Internet.

Krawatte oder Fliege

Wenn noch immer die Frage “Krawatte oder Fliege“ im Raum steht, werfen Sie einen Blick auf die Vorteile einer Krawatte. Grundsätzlich liegt die Antwort natürlich wie so oft im Auge des Betrachters. In Sachen Alltagstauglichkeit jedoch hat die Krawatte die Nase vorn. Allein das Modell Anzug Krawatte begegnet einem im Geschäftsleben täglich.

Vor und Nachteile einer Krawatte

  • Krawatten sind modern und oft Bestandteil von Trends und Neuheiten
  • Sie sind echte Allrounder und passen zu verschiedenen Outfits
  • unzählige Varianten an Farben
  • verschiedene Muster wie Streifen und andere stehen zur Wahl
  • das Binden einiger Knoten erfordert Übung

Preisvergleich machen und eine Krawatte günstig kaufen

Neben dem Kauf beim Herrenausstatter oder im Krawatten Outlet bietet sich noch die Möglichkeit, seine Krawatte im Online Shop zu erwerben. Vorteile sind hier die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten und der problemlose Versand. Günstig online kaufen bietet zudem eine große Auswahl an Modellen für verschiedene Anlässe wie Hochzeit, Taufe, Geschäftsessen und viele mehr. Oft sind diese sogar reduziert und man ergattert das Modell Krawatte modern zum guten Preis. Bei dieser Gelegenheit lassen sich auch gleich noch das passende Hemd und Einstecktuch mitbestellen, sowie weiteres Zubehör. Auch Krawattenhalter, Krawattennadel, Krawattenschal und Krawattenklammer sind im Krawatte Shop und im Krawatte Sale erhältlich.

Wer ein Auge auf die neue Kollektion seine Lieblingsherstellers werfen möchte, kann dies bequem von zu Hause aus tun. Der Krawatten Shop bietet eine gepflegte Auswahl. Führende Marken und Hersteller sind hier zum Beispiel

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen