Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Anzug Pflege – so pflegen Sie Anzüge richtig

Cinque HerrenanzügeEin guter Anzug darf in keinem Herren-Kleiderschrank fehlen. Doch es ist gar nicht so leicht, das gute Stück korrekt zu reinigen. Dafür erhalten Sie hier verschiedene Anzug Pflegetipps, die Ihnen in Zukunft dabei helfen, Ihren Anzug fachgerecht zu reinigen. Das Wichtigste vorab: Bei hartnäckigen Flecken sollten Sie es nicht zu lange selbst versuchen, sondern den Anzug direkt in die Reinigung geben. Außerdem ist es sinnvoll, den Anzug nicht allzu häufig zu waschen, um ihn nicht zu verschleißen. Sie suchen noch nach einem geeigneten Anzug? Dann stöbern Sie einfach ein wenig auf unserer Seite, denn wir bieten Ihnen eine große Auswahl moderner und gutsitzender Herrenanzüge. Folgen Sie den Links, um Ihren neuen Lieblingsanzug direkt online zu bestellen!

Schritt 1: Die Pflegehinweise lesen

Anzug Pflege – so pflegen Sie Anzüge richtigEigentlich haben Sie in jedem Anzug bereits eine gute Anleitung dafür, wie Sie das Kleidungsstück am besten pflegen. Dort befindet sich nämlich ein eingenähtes Schildchen (sowohl in der Hose als auch im Jackett), das angibt, aus welchem Material der Anzug besteht, ob und wie Sie dieses waschen dürfen, ob es in den Trockner kann und ob Sie den Anzug bügeln können oder nicht. Daher sollten Sie unbedingt lernen, die kleinen Symbole zu verstehen. Wenn das Schildchen beim Tragen kratzt oder sichtbar ist, sobald Sie Ihr Jackett über einen Stuhl hängen, können Sie es natürlich entfernen. Dann sollten Sie die Hinweise aber gut aufbewahren oder sich zum Beispiel digital eine Notiz davon machen.

Beachten Sie darüber hinaus die folgenden grundlegenden Tipps für die Anzugpflege:

  • statt Waschen erst einmal Lüften
  • keine Textil-Erfrischer nutzen, denn diese verursachen Flecken
  • trockene Flecken mit einer weichen Kleiderbürste ausbürsten
  • größere Flecken direkt mit einem feuchten Baumwolltuch abreiben
  • Vorsicht beim Flecken Entfernen walten lassen
  • waschen nur bei maximal 30 Grad und geringer Schleuderzahl
  • nach dem Waschen in Form ziehen
  • vorsichtig bügeln

Schritt 2: Das Material respektieren

Das Material des Anzugs ist meistens ausschlaggebend dafür, ob Sie ihn waschen oder bügeln dürfen. Wenn auf dem Pflegeetikett alle Symbole durchgestrichen sind, steht fest, dass der Anzug direkt in die Reinigung muss. Dort werden Sie eventuell zum Material befragt und sollten dementsprechend das kleine Schildchen zur Hand haben. Aber eine gute Reinigung erkennt das Anzugmaterial auch allein und geht entsprechend mit Ihrer Kleidung um. Generell gelten die folgenden Regeln für Materialien:

Anzugmaterial Pflegehinweise
Materialmischung Kann meistens gewaschen werden
Baumwolle Kann gewaschen werden
Hoher Microfaseranteil Bügeln nur mit geringer Temperatur
Leinen Von Hand waschen, kann heiß gebügelt werden
Schurwolle Die Schurwolle Pflege ist kompliziert und sollte an die Reinigung übergeben werden

Schritt 3: Waschen und bügeln

Wenn Sie den Anzug selbst waschen möchten, sollten Sie dies unbedingt in einem schonenden Durchlauf tun. Waschen Sie keine anderen Kleidungsstücke mit und achten Sie darauf, den Anzug direkt nach Beendigung des Programms aus der Maschine zu holen. Ziehen Sie ihn in Form und hängen Sie ihn auf einen Bügel, um ihn zu trocknen. Es ist meistens keine gute Idee, den Trockner zu nutzen, denn dieser verformt den Anzug oder lässt ihn, je nach Material, sogar eingehen. Am besten trocknet der Anzug an der Luft – aber natürlich sollten Sie dabei ein Auge auf ihn haben und die Form bei Bedarf noch einmal zurechtziehen.

Das Bügeln von Anzügen ist eine Kunst für sich. Leinen und Wolle können recht heiß gebügelt werden, aber zunächst einmal sollten Sie sich damit beschäftigen, wie Sie einen Anzug am besten bügeln. Dafür gibt es online diverse Anleitungen und Videos. Wichtig ist, dass Sie keinen hohen Druck auf das Material ausüben. Für die Schulter- und Ärmelpartie gibt es spezielle Hölzer, die Sie zum Bügeln in den Anzug legen, um die Form zu behalten. Wenn es viele Knitterfalten gibt, sollten Sie zunächst die Funktion „Dämpfen“ des Bügeleisens benutzen, um den Anzug mithilfe des heißen Wasserdampfs wieder in Form zu bringen. Das ist schonender und zugleich einfacher als das klassische Bügeln.

Tipp: Hängen Sie den Anzug nach dem Duschen oder Baden im Badezimmer auf, denn der noch vorhandene Wasserdampf trägt dazu bei, das gute Stück zu lüften und zugleich zu glätten. Das können Sie täglich tun, um den Anzug in gutem Zustand zu erhalten.

Auch die Bügelfalte auf der Anzughose ist sehr wichtig, erfordert aber viel Übung. Hier empfehlen wir Ihnen ebenfalls, sich online oder von jemandem, der sich damit auskennt, ein paar Tipps zu holen. So gelingt die Leinen Anzug Pflege oder Schurwolle Pflege viel besser!

So transportieren Sie den Anzug richtig

Um den Anzug richtig pflegen zu können, sollten Sie ihn auch fachgerecht transportieren. Viele Geschäftsmänner müssen nämlich häufig mit Anzug reisen. Schaffen Sie sich dafür eine geeignete Transporttasche an! Die besten Modelle bestehen aus einem stabilen Stoff, lassen sich bequem tragen, sind bodenlang und beinhalten einen Kleiderbügel. Außerdem sollten sie ein kleines Sichtfenster haben, sodass Sie auf den ersten Blick sichergehen können, dass Sie auch den korrekten Anzug dabeihaben. Manche Anzugtaschen bieten Platz für mehrere Anzüge und Hemden, während die meisten sich für ein Outfit eignen. Sowohl im Flugzeug als auch im Zug und im Auto finden Sie fast immer einen Haken vor, an dem Sie die Anzugtasche aufhängen können.

Dies sind die Vor- und Nachteile daran, wenn Sie mit Ihrem Anzug reisen:

  • stets bestens gekleidet
  • Sie fühlen sich wohl in Ihrem Anzug
  • dank Transporttasche sind Sie mobil
  • Anzug kommt sauber und fleckenfrei an
  • hohe Vorsicht geboten
  • Gefahr von Knitterfalten

So beugen Sie Verschmutzungen vor

Neben all diesen Anzug Pflegetipps sollten Sie auch so gut mit Ihrem Anzug oder Dreiteiler umgehen, dass es idealerweise gar nicht nötig ist, diesen in die Reinigung zu bringen oder in der Waschmaschine daheim selbst zu waschen. Die größte Gefahr für Flecken besteht beim Essen sowie bei der Arbeit mit gewissen Materialien. Legen Sie Ihr Jackett daher immer ab, wenn es möglich ist. Falls Ihr Hemd dreckig wird, macht das nichts, denn Hemden lassen sich viel leichter selbst waschen und sind in der Reinigung deutlich günstiger als ein Anzug. Essen Sie zudem mit einer Serviette vor der Brust. Viele Restaurants bieten sogar eine Art Lätzchen für Erwachsene an, das verhindern soll, dass die Spaghetti-Soße auf Ihnen landet.

Darüber hinaus ist es sinnvoll, Knitterfalten durch zu viel Sitzen zu vermeiden. Ohnehin ist es aus ergonomischen Gründen nicht empfehlenswert, mehr als 4 Stunden am Tag zu sitzen. Nehmen Sie das als Anlass, um sich für einen Stehschreibtisch zu entscheiden oder sich öfter zu bewegen. Dabei können Sie Ihren Anzug geradeziehen. Daheim sollten Sie ihn dann direkt aufhängen – auf keinen Fall ein Nickerchen im Anzug wagen!

Tipp: Alle Haustierhalter sollten sich mit guten Fusselbürsten ausstatten, um zu vermeiden, dass lästige Haare oder Staubpartikel auf dem Stoff haften. Besorgen Sie gleich mehrere der klebrigen Bürsten, zum Beispiel von IKEA, um jederzeit bereit für die Anzugreinigung zu sein!

Unser Fazit: Liebevoll mit dem Anzug umgehen!

Wir hoffen, dass die Anzug Pflegetipps Ihnen dabei helfen, Ihren Anzug aus Baumwolle, Leinen, Schurwolle oder anderen Materialien korrekt zu pflegen. Denn wenn Sie Ihren geliebten Anzug richtig pflegen, werden Sie noch viel länger Ihre Freude an ihm haben. Dafür sollten Sie ihn nicht zu häufig reinigen, beim Flecken Entfernen sehr vorsichtig vorgehen, statt zum Bügeleisen lieber zum Dämpfen greifen, Haare entfernen und auch beim Transport gut darauf achten, keine Knitterfalten oder andere Probleme zu verursachen. Die Leinen Anzug Pflege ist besonders kompliziert, aber auch Schurwolle und gemischte Materialien stellen eine Herausforderung dar. Im Zweifelsfall sollten Sie sich daher immer auf die Reinigung verlassen. Viel Erfolg und viel Freude mit Ihrem Anzug!

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen